Reisender im Zug
AfH_Logo_Komplett_CH.png

Es geht nicht mehr um die Impfung.


Es geht um dich!

Liebe Kollegin, lieber Kollege


Vielleicht hast du schon mal etwas von Airliners for Humanity gehört, vielleicht aber auch noch nicht. Wenn du wissen möchtest, wer wir sind und was wir machen, dann wirst du es hier auf dieser Seite finden. Diese Spezialseite ist nur für Mitarbeitende der SWISS. Von SWISS Mitarbeitenden für SWISS Mitarbeitende. Und ganz wichtig schon mal vorab: Nein, wir sind keine Impfverweigerer und auch keine Impfgegner. Unsere Teilnehmenden sind ungeimpft, geimpft, geboostert und/oder genesen. Wir machen uns grosse Sorgen um die Zukunft von uns allen. Vor allem auch um dich!

Warum machen wir uns denn Sorgen? Oder machst du dir auch Sorgen? Wer hätte vor zwei Jahren gedacht, dass unsere Arbeitsstelle nicht mehr von einer Leistung und dem Engagement, sondern nur noch von einem Zertifikat abhängig ist? Wo waren wir früher, wo sind wir jetzt? Liegt es wirklich nur noch an Corona?

Möchtest du direkt zu den Fakten springen, kannst du gerne hier die Abkürzung nehmen... Wir empfehlen dir aber, diese Zeitreise zurück in die Zeit vor Corona mit uns zu gehen.

Wo stehst du heute? Fällt dir auf, was bereits um dich herum alles passiert ist. Wenn du dir diese folgenden Aussagen mal genau durch den Kopf gehen lässt, erkennst du vielleicht, dass etwas passiert ist, woran niemand geglaubt hätte. Kannst du dich mit einem dieser folgenden Sätze identifizieren? Ist das der Fall, dann bist du hier genau am richtigen Ort. Ist das für dich alles fremd und du kannst bei keinem dieser Sätze verstehen, warum es ein Problem sein sollte, dann wünschen wir dir, dass es für dich so bleibt und weiterhin stimmt.

Persönliche Fragen:

Ich habe mich boostern lassen, obwohl ich eigentlich gar nicht mehr wollte.
Ich habe gedacht, dass es nach der zweiten Impfung dann vorbei sein wird.
Ich bin für die Impfung, aber eigentlich ist es zur Zeit gar nicht mehr notwendig.
Ich möchte mich auf keinen Fall boostern lassen.
Ich möchte nicht plötzlich alleine da stehen.
Ich habe es eigentlich nur wegen dem Reisen gemacht, nicht wegen Corona.
Wenn ich mich nicht impfen lasse, verliere ich meinen Arbeitsplatz.
Ich weiss nicht mit wem ich darüber sprechen soll.
Seit der Impfung ist etwas nicht mehr so, wie es war.
Ich habe es gemacht, weil mein Vorgesetzter mich unter Druck gesetzt hat.
Ich werde auch noch eine vierte Impfung machen, aber dann ist Schluss.
Diese Hautausschläge kamen erst mit dem Booster.
Trotz Nebenwirkungen nach der zweiten Impfung muss ich mich trotzdem boostern lassen.
Ich habe mich impfen lassen und bin trotzdem an Corona erkrankt.

Direkt nach dem Booster wurde ich krank.

Seit der Impfung habe ich Kopfschmerzen und fühle mich müde.

Es sind Sätze, die du teilweise bestimmt schon mal gehört oder selber gesagt hast. Aber hast du diese Sätze auch vor zwei Jahren gehört oder gesagt? Wir lassen uns jetzt also auch nicht mehr gegen eine Krankheit an sich, sondern nur noch wegen den Reiserestriktionen respektive operationellen Gründen impfen? Was weisst du über diese Impfstoffe? Keine Sorge, wir werden hier keine Aufklärung über die Impfstoffe bieten, dafür gibt es Experten. Aber wir wollen dir den Sachverhalt zeigen, wo wir uns befinden.

Auch hier kannst du direkt zu den Fakten springen... Wir empfehlen dir aber mit uns herauszufinden, warum wir da sind, wo wir jetzt sind.

Covid-19

 Was machte es mit dir? 

 
 

Covid-19 - Was machte es mit dir?

 

Hattest du Angst vor Covid-19? Hast du immer noch Angst vor Covid-19 oder ist dieses Thema vorerst für dich abgeschlossen? Wir waren wohl alle genau so geschockt, als wir die ersten Bilder aus China und Italien gesehen haben. Der erste Lockdown? Was passiert gerade um uns herum? Ein leeres Parkhaus 6 am Flughafen? Die Tafel mit den Ankünften und Abflügen kompakt auf einer einzelnen Seite aufgelistet? Wie soll das noch weitergehen? Wann hört das endlich auf? Wie kann man das alles stoppen?

Die angeblich einzige Rettung war da, die Impfung. Nochmals, wir gehen nicht auf Details der Impfung ein. Dafür gibt es wie schon gesagt: Experten. Aber wer sind denn eigentlich diese Experten? Was passierte mit Experten, die vor Nebenwirkungen gewarnt haben?

Die Impfung wurde Pflicht. Jeder hat für sich ein Bauchgefühl entwickelt. Viele durften aber diesem Bauchgefühl plötzlich nicht mehr folgen. Wenn es alle anderen machen, dann muss ich das auch? Die Zeit verging, Kolleginnen und Kollegen wurden in "geimpft" und "ungeimpft" aufgeteilt. Wer sich impfen lässt fliegt, wer sich nicht impfen lässt fliegt auch, aber aus der Firma. Noch schlimmer: wir liessen uns aufteilen. Aus Angst, plötzlich nur noch Hongkong fliegen zu müssen oder die unangenehmen Destinationen zu übernehmen. Aber war es wirklich so? Wer hatte ab dem 1. Dezember 2021 die unangenehmen Destinationen schlussendlich übernommen? Waren die Einsatzpläne danach weniger streng? Trotzdem, diese Ungeimpften dürfen nicht zurückkommen, das wäre unfair. Wirklich? Leider ist es bei gewissen Menschen soweit gekommen, dass genau solche Aussagen gemacht wurden. Warum denn eigentlich? Wo ist denn heute die grosse Bedrohung? Geht es wirklich nicht mehr ohne Impfung? Was bedeutet das für dich? Haben wir uns alles so verändert wegen einer Impfung?

Wir haben dich auf eine kurze Zeitreise genommen, um dir zu zeigen, dass deine möglichen Gedanken durchaus normal sind. Aber die Situation um uns herum verändert sich weiterhin befremdlich. Heute werden sogar Menschen, die schwere Nebenwirkungen nach der Impfung hatten, zu einem Booster gedrängt, oder sie verlieren ihren Arbeitsplatz. Ist das noch normal? Welcher Mensch verlangt das von einem Mitarbeitenden? Willst du das wirklich? Was ist, wenn es dich selber treffen würde? WER HILFT DIR?

Airliners for Humanity

 Was machen wir? 

 

Airliners for Humanity

Ja, wer hilft dir eigentlich? Da kommt Airliners for Humanity ins Spiel. Aber was machen wir von AfH denn überhaupt?

Wir setzen uns für die Flugmitarbeitenden ein.
Wir bieten eine anonyme, kostenlose Anlaufstelle für alle "Fliegenden", ohne Angst vor drohenden Konsequenzen.

Wir setzen uns für Menschen ein, die durch die Impfung Probleme bekommen haben.

Wir wollen Arbeitsplätze erhalten.

Wir wollen die Covid-19-Impfung wieder zu einer persönlichen, freien Entscheidung machen, nach dem Motto:
Impfung JA, Impfobligatorium NEIN!
Wir unterstützen diejenigen, die trotz allen Gesprächen mit SWISS eine Kündigung erhalten haben.

Wir bieten juristische und medizinische Unterstützung an.

Wir setzen uns da ein, wo die Gewerkschaften weggeschaut haben.

Wir suchen Lösungen für eine gemeinsame, erfolgreiche Zukunft der SWISS.

Wir setzen uns für die Aufrechterhaltung der Flugsicherheit ein.

Wir vernetzen uns mit anderen Airliners europa- und weltweit, um gemeinsam auf uns aufmerksam zu machen.

 

Was haben wir bereits gemacht? Wir sind zu einer grossen Gruppe zusammengewachsen. Wie bereits erwähnt, eine Gruppe von geimpften, ungeimpften, geboosterten, genesenen und leider inzwischen auch bereits gekündigten Mitarbeitenden.

 

Wir haben uns mit Fachexperten zusammengeschlossen und gemeinsam mit den Anliegen aller Teilnehmenden den Dialog mit SWISS und den Gewerkschaften gesucht. Die Gewerkschaften weigerten sich bis heute, gemeinsam mit uns Lösungen zu erarbeiten. Wir durften aber am 11. Oktober 2021 die Anliegen der Teilnehmenden von AfH bei dem erweiterten Managementboard präsentieren. Dabei wurde eine Broschüre abgegeben die du hier selber nachlesen kannst.

SPEAK - UP!

 We will listen! 

 

SPEAK - UP!

Ich habe mich impfen lassen und habe seither Probleme. Was jetzt?

Airliners for Humanity versucht möglichst allen zu helfen oder zumindest Hilfe zu vermitteln. Wir sind im Kontakt mit Medizinern, die eure Anliegen ernst nehmen und versuchen zu helfen. Nur wenn alle offen über ihre Erfahrungen sprechen können, können auch Gefahren erkannt und verhindert werden.

Mit unserer Aktion Bunny Hilft versuchen wir für unsere Kolleginnen und Kollegen finanzielle Mittel zu sammeln, die durch die Impfung in finanzielle Probleme geraten sind. Wir durften bereits einer SWISS-Kollegin einen vierstelligen Betrag überweisen, die nach der Impfung viele Krankenhausaufenthalte hatte und all ihr Geld für die Betreuung der Kinder ausgeben musste und so in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist.

Hast du ebenfalls eine Impferfahrung über die du sprechen möchtest, ohne Angst vor irgendwelchen Konsequenzen? Brauchst du Hilfe oder vielleicht medizinische oder rechtliche Beratung? Dann melde dich mittels Anmeldeformular bei uns. WE WILL LISTEN!

Schicksal11.png
Bildschirmfoto 2022-01-26 um 10.25.08.png
Bildschirmfoto 2022-03-01 um 08.41.17.png

Facts!

 Unsere Argumente 

 

Facts! - Dokumentensammlung

Wir sind nicht die Datenexperten. Wie haben jedoch Fakten, die uns nachdenklich stimmen und wir klar der Meinung sind, dass darüber ein Dialog geführt werden muss. Es wurden Behauptungen und Aussagen gemacht, die nicht belegt werden können und sich oft nur auf externe Behörden abstützen. Auch wir haben diese Daten genommen und erhielten ein Bild, das viele Fragen aufwirft.

Das Dokument Sicherheit und Impfung (Stand 16.10.21) liefert den Grundsatz für unsere Argumente, medizinisch, betrieblich und rechtlich. Wir nehmen zu den Behauptungen und möglichen Gründen für die Einführung des SWISS Impfobligatoriums Stellung und haben auf unserer Seite selber Fragen an SWISS gestellt. Leider wurden bis heute keine dieser Fragen beantwortet.

Wir gehen auch auf die Argumentation bezüglich Gelbfieberimpfstoffen und dessen Obligatorium ein und zeigen klar auf, dass die neuartigen Impfstoffe in keiner Weise mit den Gelbfieberimpfstoffen verglichen werden können. Zusätzlich wurden Nebenwirkungen in noch nie da gewesenem Ausmass gemeldet, welche zur besonderen Vorsicht mahnen.

Auch zeigen wir auf, dass diese neuartigen Impfstoffe immer noch über keine ordentliche Zulassung verfügen und auch noch nicht alle notwendigen Dokumente der Studien vorliegen.

Wer ist in der Luftfahrt für die Prüfung der COVID-19-Impfstoffe und deren Auswirkungen auf das Flugpersonal und die Flugsicherheit verantwortlich? Besteht eine unbekannte Gefahr? Wie gross ist diese Gefahr? Unsere Recherchen zeigen, dass sich in den letzten 2 Jahren ein Konstrukt gebildet hat, bei dem sich alle Verantwortlichen hinter Empfehlungen von „anderen“ verstecken. Es werden zwar Massnahmen und Forderungen ausgesprochen, diese werden aber nicht explizit auf Eignung und Auswirkungen in der Luftfahrt überprüft. Risikobeurteilungen finden meist nicht in einem kritischen, unabhängigen Rahmen statt, wie es eigentlich vorgeschrieben wäre. Mehr dazu in unserem neusten Dokument: Covid-19 Impfstoffe - (Un)bekannte Gefahrten für die Luftfahrt - Teil 1.

Unbekannt.png
Bildschirmfoto 2022-03-01 um 13.00.35.png
Bildschirmfoto 2022-03-01 um 23.03.44.png
Bildschirmfoto 2022-03-02 um 09.26.17.png
Bildschirmfoto 2022-03-15 um 08.15.48.png

Jetzt mitmachen

 Zusammen in die Zukunft 

 

Jetzt mitmachen - zusammen in die Zukunft starten!

Auch wenn ein "new normal" Veränderung bedeutet, muss es nicht auf dem Rücken deiner freien Entscheidung oder deiner Gesundheit ausgetragen werden. Wichtig ist, dass du und wir alle in Zukunft weiterhin entscheiden dürfen, was für uns richtig erscheint. Das ist besonders wichtig, wenn deine Fragen bis heute nicht beantwortet werden können. Es wird dir zwar gesagt, dass du "entscheiden" kannst, aber auch die Konsequenzen tragen musst. Aber wer trägt die Konsequenzen, wenn dir etwas passiert?

Wir möchten solche Situationen beenden und uns für deine Gesundheit die Flugsicherheit einsetzen.
Gemeinsam schaffen wir das, im Interesse von uns allen und für eine sichere Zukunft.


Melde dich noch heute an, wenn wir dein Interesse wecken konnten.
Wir freuen uns auf dich und deine Unterstützung!

Airliners for Humanity

AfH_Logo_Komplett_CH.png