Therapie-Sitzung
AfH_Logo_Komplett_CH.png

 Wofür setzt sich 

 Airliners for Humanity Schweiz ein? 

 

Dank unserer Vernetzung mit externen Fachpersonen und durch die Gewährleistung der Anonymität versuchen wir, Airline-Mitarbeitenden Unterstützung in verschiedenen Bereichen anzubieten. Wir von AfH stecken unser Herzblut und unsere Freizeit in dieses Projekt und arbeiten ehrenamtlich. Dennoch fallen laufend Kosten für diese externen Berater an. Damit wir diese Dienstleistungen weiterhin ermöglichen können, sind wir auch auf Ihre Hilfe angewiesen. Bereits ein kleiner Spendenbetrag hilft, damit wir die betroffenen Personen weiter gezielt unterstützen können.

Mental

Die Verunsicherung war und ist bei vielen Mitarbeitern seit Einführung des Impfobligatoriums gross. Aufgrund der zahlreichen persönlichen, teils verzweifelten Hilferufe, die uns per Email erreichten, beschlossen wir, eine Helpline einzurichten.

Medizinisch

Wir können international auf ein stetig wachsendes Netz aus Wissenschaftern und Ärzten zurückgreifen und bieten Unterstützung für neutrale Abklärungen betreffend möglichen Impfschäden.

Rechtlich

Ein Team aus Juristen arbeitet im Hintergrund eng mit uns zusammen. Wir bieten die Möglichkeiten zur rechtlichen Beratung und Betreuung, um allen gekündigten Mitarbeitern die Chance auf einen fairen Prozess zu ermöglichen. Vielen Dank, dass Sie uns unterstützen, damit wir auch weiterhin allen Betroffenen die notwendige Hilfe zukommen lassen können.